Mantel GIL

 Zweireihiger Mantel aus weichem Suri-Alpaka mit/ohne Gürtel

 

WERNER SCHERER |  Handmade in Italy

 

Verfügbare Größen anzeigen und auswählen

Mantel GIL

2.450,00 €

  • verfügbar
  • 2 - 4 Werktage Lieferzeit nach Zahlungseingang

Ausdrucksstarker Mantel in schwarz/weißem Hahnentrittmuster aus ultraweichem Suri-Alpaka. Die doppelreihige Knopfstellung, die etwas breiteren Revers und die perfekt geschnittenen Raglanärmel prägen die Silhouette dieses knielangen Mantels, der sowohl mit als auch ohne Bindegürtel getragen werden kann. Der matte Glanz und der angenehm softe Touch der seltenen Suri-Alpaka-Wolle unterstreichen den exklusiven Charakter dieses Mantels, der in der kälteren Jahreszeit wohlig warm hält.

  • Hahnentrittmuster in schwarz / weiß
  • doppelreihig
  • ganz gefüttert 
  • Raglanärmel
  • Rückenschlitz
  • Bindegürtel mit 2 lose beigelegten Schlaufen, die auf Wunsch angenäht werden können
  • 2 schräge Taschen
  • 2 Innentaschen mit Knopfverschluß
  • echte Hornknöpfe

Bequeme Paßform, knielang

 

Obermaterial: 100% Suri-Alpaka Wolle

Innenfutter:  100% Viskose

 

Chemische Reinigung

 

Suri-Alpaka ist eine von zwei Alpakarassen und macht mit , ca. 350 tausend Tieren, nur in etwa. 5-10% der gesamten Alpaka Population aus. Suri-Alpakas sind eine domestizierte Kamelart aus Südamerika (um 3000 v. Chr.) und stammen ursprünglich von den Vikunjas ab. Das Vlies der Suri´s (der Götter) ist besonders glänzend und zeugt von außergewöhnlicher Weichheit. weshalb Suri-Alpakas heutzutage wieder vermehrt gezüchtet werden. Schon bei den Inka galt ein Alpakamantel als Zeichen des Wohlstands.